Modellbau im Technikunterricht

Sie sind hier

Die Klasse 8c hat im Technikunterricht aus einem Holzblock ein Holzauto mit Raketenantrieb gebaut. Das notwendige Material stellte uns Herr Gante zur Verfügung. Dazu gehörten Räder, Achsen, der Raketenantrieb etc. und für jeden natürlich ein Block Kiefernholz.

Unsere Arbeit bestand hauptsächlich darin, aus dem Holzblock eine Autokarosserie herauszuarbeiten. Hierzu konnte jeder seiner Fantasie freien Lauf lassen. Als Werkzeuge standen uns Sägen, Feilen, Schleifpapier, diverse Bohrer, Streichmaß und weitere zur Verfügung. In mehreren Stunden des Sägens, Bohrens, Feilens, und Schleifens formten wir aus unseren Holzblöcken Modellautos. Auf diese Weise entstanden die verschiedensten Karosserieformen - vom Rennwagen bis zum Pickup war alles dabei. Nach dem die Karosserie fertiggestellt war, konnte jeder Karosseriebauer sein Auto noch farblich gestalten. Zuletzt wurden die Räder montiert und die letzten Tuningarbeiten durchgeführt. Der Raketenantrieb wurde kurz vor dem Rennen in ein großes Loch am Heck des Autos gesteckt.

Spannend war das Zusammenspiel der aus dem Physikunterricht erlernten physikalische Aspekte wie beispielsweise Reibung, Wechselwirkungsprinzip etc. und deren praktische Umsetzung im Technikunterricht.

Wir hatten auf jeden Fall viel Spaß beim Bau der Autos und haben viel dazugelernt. Danke!

Autor: Luca Rotermund