DNA Isolierung

Sie sind hier

Unsere Erbsubstanz (DNA) befindet sich in jeder Zelle unseres Körpers. 

Am 27.09.2017 war es dann soweit. Der Profilkurs Biologie des 13. Jahrgangs isolierte die eigene DNA aus Mundschleimhautzellen.

Die so isolierte DNA ist zwar noch durch andere Substanzen verunreinigt, veranschaulicht aber das Prinzip der DNA-Gewinnung sehr gut. 

Die Schüler nutzten neben einer Kochsalzlösung hauptsächlich Wasser und Spülmittel (Extraktionspuffer). Dazu spülten sie mit der Kochsalzlösung ihren Mund und gaben diese anschließend in ein Becherglas zum Extraktionspuffer. 

Danach wurde das Gemisch gut verrührt, aber vorsichtig, da sich kein Schaum bilden sollte. Im weiteren Verlauf überschichteten die Schüler das Gemisch mit Alkohol. In der Alkoholphase flockte die DNA aus und wurde als Klumpen beziehungsweise Faden sichtbar (siehe Bilder). 

Im Anschluss färbten einige Schüler die isolierte DNA noch mit Methylenblau, um sie unter dem Mikroskop betrachten zu können.